Reisemedizin

Die Welt rückt näher zusammen. In kurzer Zeit können Sie z.B. mit dem Flugzeug andere Erdteile erreichen. Neue Eindrücke, Erlebnisse, geführter Urlaub im Pauschalarrangement oder Trekking-Abenteuer warten auf Sie. Die schönsten Wochen im Jahr im Urlaub oder aber kurze oder längere beruflich veranlasste Reisen sind heute weit verbreitet. Leider rücken damit auch die hiermit verbundenen Risiken in greifbare Nähe. Sonnenbrand an der See oder Augenschäden im Hochgebirge sind zumeist auf unzureichende Vorbereitung und Prophylaxe zurückzuführen. Doch damit nicht genug, allein schon z.B. der Flug kann riskant sein. Bei Langstreckenflügen entwickelt sich oft eine zunächst noch subklinische Thrombose mangels ausreichender Bewegung. Kommen weitere Risiken hinzu, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer entsprechenden Symptomatik und auch einer Embolie. Oder planen Sie eine Schiffsreise? Dann sollten Sie wissen, wie Sie sich z.B. gegen Seekrankheit (sog. Kinetose) schützen.

Wir sagen Ihnen was Sie für Ihre individuelle Reise beachten müssen und welche Impfungen für Sie sinnvoll sind. Ferner überprüfen wir gerne Ihre Reiseapotheke mit Medikamenten und Verbandmaterial.

Stellen Sie rechtzeitig (d.h. in der Regel ca. zwei Monate vor dem geplanten Reisetermin) sicher, dass Sie alle erforderlichen Impfungen haben oder ergänzen.

Informieren Sie sich hierzu auch unter: www.dtg.org